terrific.de - 10 Jahre Erlebnis Outdoor!

. . . Warum Alpen glühen . . .

Südtirol - Alpenglühen - Drei Zinnen

Die berühmten Drei Zinnen im Alpenglühen

(. . . mehr Informationen zu den Drei Zinnen . . .)

Zum Wochenbeginn gibt es ein paar Informationen zum berühmten Alpenglühen.

Die Ladiner (ladinisch sprechende Bevölkerungsgruppe in Südtirol) nennen das Erröten der steinernen Wände liebevoll enrosadira.

Wie entsteht dieses imposante Naturschauspiel?

Nun, grundsätzlich kann man das Alpenglühen nicht nur in den Alpen beobachten, sondern überall in den Hochgebirgen auf unserer Erde.

Alpenglühen – Beispiele:

Alpenglühen am Watzmann im Berchtesgadener Land

Alpenglühen am Watzmann im Berchtesgadener Land

Alpenglühen am Bieler See, Schweiz

Alpenglühen am Bieler See, Schweiz

Es handelt sich hierbei um eine Reflektion des Sonnenlichts in der Dämmerungsphase, also beim Sonnenaufgang, besonders aber beim Sommenuntergang, denn dann ist der Effekt am intensivsten.

Anders gesagt:
Das Sonnenlicht wird in ca. 20 Kilometern Höhe an kleinen Partikeln gestreut. Es verliert auf seinem Weg durch die Atmosphäre die blauen Lichtanteile und die Rotanteile dominieren.
So entstehen also Morgen-und Abendrot, ebenfalls das Alpenglühen.

Das ist aber noch nicht alles.

Eine Rolle spielt ebenfalls die Struktur der von der Sonne beschienenen Berghänge. Diese müssen eine möglichst helle und homogene Fläche bieten. Nackte und helle Kalkfelsen, sowie Schneeflächen sind somit ideale Reflektoren.

Auch die allgemeine Wetterlage ist von Bedeutung.
Verständlicherweise wird nichts leuchten, wenn zu viele Wolken am Himmel sind und die Sonne die Berghänge nicht anstrahlen kann.

Wenn es aber kurz vor der Abenddämmerung geregnet hat und gute Wetterbedingungen herrschen, glänzen die beleuchteten Hänge noch stärker.

Die Dolomiten leuchten dann in einem gewaltigen Farbspektrum von Rot, Orange, Rosa bis Gold – einfach unwiderstehlich !

Das Alpenglühen ist also – vereinfacht ausgedrückt – nichts anderes, als der Widerschein des Morgen-und Abendrots im Hochgebirge, somit eine Dämmerungserscheinung.

Auf Bildern sieht das Leuchten schon beeindruckend aus, aber Bilder sind nichts im Vergleich zu einem direkten Erlebnis vor Ort.

Ich selbst habe das Alpenglühen vom Ritten (Berg bei Bozen) aus miterleben dürfen.
Traumhaft !
Und ein paar mal konnten meine Familie und ich die Dolomitenspitzen leuchten sehen, wenn wir in der Abenddämmerung draußen auf unserer Terrasse vor unserer Ferienwohnung gesessen haben.

Rosengarten, Südtirol im Alpenglühen

Rosengarten, Südtirol im Alpenglühen

Wenn du also auch einmal den Rosengarten in vollem Glanz erleben möchtest und die Finanzkrise dir nicht die Lust auf Urlaub verdorben hat, dann fahr doch einfach mal hin . . . nach Südtirol !

Suedtirol Reise

Tags: , , , , ,