Blütenpracht im Frühlingstal

In meinem letzten Artikel (Montiggler Seen) habe ich von der Wanderung durch ausgedehnte Mischwälder berichtet.

Empfehlenswert – wenn man sich schon mal in der Nähe der Montiggler Seen befindet – ist ein Abstecher durch das Frühlingstal (Weg ist gut beschildert).

Es handelt sich hierbei um eine spaziergangähnliche Wanderung (herrliche Wortschöpfung) von Montiggl über den Mitterberg bis hinein in den Talkessel des Kalterer Sees . . . und wieder zurück, wenn man zu den Süchtigen gehört.

Ja, und was gibts hier so Besonderes?
Warum sollte man hier unbedingt mal hin?

Nun, das Frühlingstal ist eine botanische Sehenswürdigkeit !
Hier blühen, wenn man Glück hat, schon im März die ersten Frühlingsblumen, aber in einer solchen Vielfalt und Pracht, daß es einem schier den Atem nimmt (die Wanderung an sich nimmt ihn jedenfalls nicht) !

Zu sehen sind Schneeglöckchen, wilde Krokusse, Maiglöckchen, Lungenkräuter, Leberblümchen … um nur einige zu nennen.

Wilde Krokusse

Wilde Krokusse

Schneeglöckchen

Schneeglöckchen

Niedliche Tiere kann man beobachten, was diese Tour auch für Kinder kurzweilig gestaltet.
Zitronenfalter kann man bestaunen, ferner Meisen, Zaunkönige oder auch Rotkehlchen.

Zitronenfalter bei der Arbeit

Zitronenfalter bei der Arbeit

Zaunkönig

Zaunkönig

Rotkehlchen

Rotkehlchen

Wenn das Wetter mitspielt, kann man hier bei milden Temperaturen schon in zeitigem Frühjahr durch einen sonnendurchfluteten Wald spazieren, umgeben von Tausenden Blumen ( Blütenteppiche von immensen Ausmaßen) und wunderschönem Vogelgezwitscher.

Das ist ohne Übertreibung ein pures Naturerlebnis!
Etwas ganz anderes, als 14 Tage am Stück als Brathähnchen an irgendeinem Strand zu garen und um Hautkrebs zu betteln.

Was zum Essen und Trinken gibt es in der Gegend übrigens immer (div.Einkehrmöglichkeiten).
Die Südtiroler Küche ist berühmt für ihre Vielseitigkeit!

Nur bitte aufpassen, daß man aus dem Frühlingstal nicht mit einer Frühlingsrolle herauskommt. Diese setzt erfahrungsgemäß an Hüfte, Po und Oberschenkel an.

Wer damit schon Problemchen hat, sollte den eben geschilderten Naturlehrpfad Frühlingstal in etwas flotterem Tempo durchschreiten !

Servus . . . bis zum nächsten Artikel !

Suedtirol Reise

Tags: , , , , ,