Herrliche Aussichten vom Rittner Horn

Eine atemberaubende Rundumsicht auf die Dolomiten verspricht eine Ausdauer erfordernde Wanderung zum Rittner Horn (2259 m).

Gerade das letzte Stück dieser auch für Familien mit Kindern empfehlenswerten Wanderung erfordert Durchhaltevermögen.

Das Rittner-Horn-Haus und der sehr gut markierte Weg sind zwar weithin sichtbar, aber die letzten Meter scheinen kein Ende zu nehmen, besonders wenn die Sonne sticht.

Wandergruppe auf dem Weg zum Rittner Horn Gipfel und dem Rittner-Horn-Haus in Südtirol

Aufstieg zum Rittner Horn

Da hier oben fast nichts mehr wächst ist auch kein Schatten zu erwarten.
Eine Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Sonnencreme sind somit vorsichtshalber mitzunehmen.
Auch Getränke im Rucksack sollten an heißen Tagen nicht fehlen, sind doch Kinder mitunter ohne willkommene kleine Erfrischungen zwischendurch nicht mehr zum Weitergehen zu bewegen.

In den Rucksack gehört zudem eine leichte Wetterschutzjacke.
Die benötigt man, wenn unerwartet das Wetter umschlägt.

Meine Familie und ich kamen einmal bei heißen Temperaturen durchgeschwitzt auf dem Rittner Horn an.
Nach ca. 20 Minuten und der parallelen Verköstigung eines Weizenbieres war man dann heruntergekühlt und der frische Wind machte sich bemerkbar.
Wolken zogen blitzschnell auf und der Abstieg fand fast schon im Nebel statt. Wärmende Bekleidung ist unter diesen Bedingungen sehr willkommen, sofern man sie denn mitgenommen hat.

Auf dem Rittner Horn bei Bozen in Südtirol

Rittner Horn - Antennen statt Gipfelkreuz

Weg zum Rittner Horn:

Mit dem Auto nach Bozen fahren.
In Bozen dann abzweigen auf die Rittner Straße, die sich in leichten Serpentinen den Berg hinauf schlängelt.
Dem Wegweiser nach dem Ort Pemmern folgen.
Hier kann der PKW auf dem Grossparkplatz der Seilbahnstation abgestellt werden.

Aufstiegsmöglichkeiten:

Falls die Kabinenseilbahn in Betrieb ist, kann man bis zur Bergstation, der Schwarzseespitze (2070m) fahren und einen Großteil des Aufstiegs zum Rittner Horn sparen.
Nur noch das letzte Stück ist zu Fuß zu bewältigen.

Ich empfehle jedoch, falls möglich, die Wanderung von Pemmern ausschließlich zu Fuß durchzuführen, da der Weg unwahrscheinlichen Spaß macht.

Denn man wandert über Wiesen, ein wenig durch Wälder bis dann aufgrund der Höhe die Vegetation nachläßt.
Zwischendurch kann man überall eine kleine Pause machen, sich einfach ins Gras oder auf einen Felsen setzen.
Motive für Erinnerungsfotos finden sich zudem überall.
Für Naturliebhaber die ideale Wanderung.

Abstieg vom Rittner Horn bei Bozen in Südtirol

Abstieg vom Rittner Horn

Ach so, die Wegbezeichnungen:

Von Pemmern (1533 m) aus Weg Nr. 7
Weiter auf Weg Nr. 2
Weiter auf Weg Nr. 2 A
Weiter auf Weg Nr. 1 direkt zum Rittner Horn und dem Rittner-Horn-Haus (2259 m)

Das Rittner-Horn-Haus auf dem Ritten bei Bozen in Südtirol

Rittner-Horn-Haus

Die Beschilderung ist gut; man kann eigentlich nichts falsch machen und das Wanderziel Rittner Horn ist besonders im letzten Drittel der Tour immer im Blick.

Unterm Strich:

Eine wunderschöne, wenn auch vielleicht etwas anstrengende Wanderung, die genug Abwechslung für einen ganzen Urlaubstag bietet.
Entschädigt wird der ausdauernde Wanderer mit herrlichen Aussichten und einem imposanten Naturerlebnis.
Und falls man kleinere Kinder dabei hat . . . die fallen Abends todmüde ins Bett oder schlafen schon auf der Rückfahrt im Auto ein.

10 Jahre terrific.de - Jetzt Angebote sichern!

Tags: , , ,